Einige, die zu Atkins kommen, probieren ihre allererste Diät aus, andere haben bereits viele unterschiedliche Diäten gemacht, aber nie das Richtige für sich gefunden. So oder so, wir glauben, dass jeder von den einfachen, aber effektiven Prinzipien eines kohlenhydratarmen Lebensstils profitieren kann.

“Jetzt 38 Kilo leichter. Ich habe mehr Energie und fühle mich so gesund wie schon lange nicht mehr.”

- Shirley Hardy 38 Kilo verloren.

“Atkins worked for me and there is no reason it cannot work for others”

- Shirley Hardy 38 Kilo verloren.

Kohlenhydrate sind der Schlüssel zum Wohlfühlgewicht

Um abzunehmen entscheiden sich viele von uns dafür, Dinge, von denen wir wissen, dass sie schlecht für uns sind, zu reduzieren, sei es Limonaden, süße Desserts oder Broterzeugnisse. Das ist absolut einleuchtend – dabei handelt es sich um diese Arten von zuckerhaltigen, raffinierten Kohlenhydraten, von denen wir zunehmen. Mit Atkins reduzierst du die Menge an Kohlenhydraten, die du zu dir nimmst, und um noch genauer zu sein: Der Stoffwechsel deines Körpers geht dazu über, Fett zur Energiegewinnung zu verbrennen.

 

„Atkins hat bei mir funktioniert und es gibt keinen Grund, warum es nicht bei anderen funktionieren kann. Ich bin jetzt knapp 38 kg leichter und die schmerzenden Gelenke, unter denen ich litt, als ich 101 kg wog, gehören der Vergangenheit an. Ich habe mehr Energie und fühle mich so gesund wie schon lange nicht mehr.“

Shirley Hardy

 

Weniger Kohlenhydrate bringen große Vorteile

Das führt zu Gewichtsverlust, kann aber auch einen positiven Dominoeffekt auf andere Bereiche in deinem Leben haben. Wenn du deine Kohlenhydrate reduzierst, fühlst du dich weniger aufgebläht. Durch Kohlenhydrate speichert der Körper Wasser, normalerweise passen dir deshalb innerhalb einer Woche deine Kleider besser.

 

Kohlenhydratreiche Mahlzeiten verursachen auch eine starke Erhöhung des Insulinspiegels, der dann schnell wieder fällt, was zu Hungergefühlen, Gereiztheit und Müdigkeit führen kann.  Mit einem stabileren Blutzuckerspiegel hast du mehr Energie und weniger Heißhungerattacken. Du hast es wahrscheinlich schon bemerkt: Je mehr Zucker du isst, desto mehr willst du, aber dieses Gefühl geht vorbei, also ist es viel einfacher bei Atkins zu bleiben.

 

Sättigende kohlenhydratarme Mahlzeiten

Mit Atkins wirst du sowieso keinen Hunger haben, da du Nahrungsmittel zu dir nimmst, die reich an Nahrungsfetten und Eiweiß sind, die grundsätzlich sättigender sind. Die Mahlzeiten und Snacks, die du essen kannst, sind geschmackvoll und nicht dein typisch fades „Diätessen“, bei dem du dich zwanghaft mit Essen beschäftigst.

 

Außerdem ist Atkins einfach zu befolgen, da du lediglich die Kohlenhydrate, die du isst, reduzierst und keine Kalorien oder Gramm Fett oder Eiweiß zählst.